raus

by pogendroblem

supported by
nuefisch
nuefisch thumbnail
nuefisch wer ständig das immanente bedürfnis verspürt, den halteknopf zu drücken, wird sich von diesem album emotional angesprochen fühlen. Favorite track: Den öffentlichen Personennahverkehr durch Drücken der Stop-Taste sabotieren.
Achtung, Adjektiv!
Achtung, Adjektiv! thumbnail
Achtung, Adjektiv! Monsters from Cologne*. Pogendroblem reißen dem bürgerlichen Spießertum die Maske runter. Sie verquirlen politischen Deutschpunk mit rotziger Hamburger Schule. Linke Hassmusik.
*) fast Favorite track: Den öffentlichen Personennahverkehr durch Drücken der Stop-Taste sabotieren.
/
  • Streaming + Download

    Includes high-quality download in MP3, FLAC and more. Paying supporters also get unlimited streaming via the free Bandcamp app.
    Purchasable with gift card

      name your price

     

1.
CDU 00:54
Der letzte Bulle friedlich und der letzte Fascho tot Freiheit, gesprengte Fesseln Überwachungsverbot Keine Waffen mehr verschifft keine Steuern mehr zu blechen TTIP raus aus den Köpfen gehaltene Versprechen Die CDU geht demonstriern Was könnte schlimmeres passiern? Wenn wir Utopie riskieren? Die CDU geht demonstriern
2.
Mir fällt auf Ich häng zu oft in Bussen rum Bin wieder drauf Auf dem Weg zum Jugendzentrum Fahr ganz allein Durch agrarisch geprägte Regionen Warum muss ich nur in Bergisch Gladbach wohnen? Dippen im Nachtbus Trägt mich durch die Dunkelheit Dippen im Nachtbus Kein Mensch Weit und breit Dippen im Nachtbus Abenteuer aus erster Hand Warum wohn ich nur auf dem Land Sitz in der letzten Bank Denn da sitzen die Coolen alle Beutel in meiner Hand Ich snack Kristalle Fahre durch Kiefernwälder Mit meinem Kieferklaus Unter Sitzen Juicy Fruit frei Haus Dippen im Nachtbus Trägt mich durch ein Lichtermeer Dippen im Nachtbus Komplett menschenleer Dippen im Nachtbus Gar nicht elegant Warum wohn ich nur auf dem Land Und ich mach Selfies mit dem Busfahrer Und streichel meinen Sitz Und ich streichel den Busfahrer und mach Selfies mit dem Sitz Dippen im Nachtbus Dippen in der Fahrgemeinschaft Dippen im Nachtbus Erhält die Freundschaft Dippen im Nachtbus Dippen in der Tram Dippen im Nachtbus Niemals komm ich an
3.
Kotzen 03:09
Wenn ich mit den Jungens saufen geh bin ich total tolerant Ich sprech mit jedem Arsch und bin überall bekannt CDU oder Marx für alles bin ich offen Red worüber was du willst ich bin verkackt besoffen Doch ich kotz nur wenn ich nüchtern bin auf eure Plastikwelt Ich kotz auf die Regierung Arbeit, Staat und Geld Dann kotz ich auch noch auf die Cops auf Springer und auf Markenshops Geistige Umnachtung fördert bekanntlich Akzeptanz Mir ist alles scheißegal ich laber nur noch Ranz Alles was du mir erzählst macht irgendwie Sinn Es wiederspricht zwar dem was ich wirklich bin Doch ich kotz nur wenn ich nüchtern bin auf eure Plastikwelt Ich kotz auf die Regierung Arbeit, Staat und Geld Dann kotz ich auch noch auf die Cops auf Springer und auf Markenshops Wenn wir dann zum Ende komm ist noch lange nichts geklärt Alles was ich intus hab hat mein Intellekt verzehrt Mir fehlt das Verständnis für das, was du sagst Ich muss noch einen trinken bevor du mich nicht magst Doch ich kotz nur wenn ich nüchtern bin auf eure Plastikwelt Ich kotz auf die Regierung Arbeit, Staat und Geld Dann kotz ich auch noch auf die Cops auf Springer und auf Markenshops
4.
Ich drück auf Stop Ich drück auf Stop Fahre gerne Bus Ich drück auf Stop Ich drück auf Stop Nur für den Genuss Ich drück auf Stop bei jedem Halt Moderne Form rohster Gewalt Ich drück auf Halt jede Station Gekonntes Wecken von Argwohn Bring die Gesellschaft gegen mich auf Öpnv-Amoklauf Ich drück auf Stop Ich drück auf Stop Alte Damen drehen sich nach mir um Ich drück auf Stop Ich drück auf Stop Keine Entschuldigung Ich bin der Tiananmen Tank man Nur innerhalb des Gefährts Es kommt nicht auf den Zweck an Sondern nur auf meinen Scherz Seit ich im Bus nicht mehr saufen kann Fahr ist schwarz und halte immer an Ich drück auf Stop Ich drück auf Stop Der Busfahrer keift mich an Ich drück auf Stop Ich drück auf Stop Und fährt rechts heran Unterbrechungen sind unbeliebt Hauptsache immer immer immer progressiv Das diffuse Ziel erreichen Komm wir gehen heute über ein paar Leichen Rasen zu auf eine Klippe Dann steig ich eben aus, na Bitte Ich drück auf stop Ich drück auf stop Ich drück auf stop Stop
5.
Schales Bier 03:26
Durch Zufall haben wir uns getroffen unter der Brücke an der Bahn du warst vergeben, ich besoffen trotzdem bist du mit gefahrn Haben uns lange nicht gesehn viel zu erzählen gabs auch nicht ratlos schweigen nebeneinander Emotionen eher gar nicht Fühl mich wie ein schales Bier abgestanden neben dir akzeptiert doch ignoriert mal angeschaut doch nie probiert Du ich wollt zu nem Konzert habe ich zu dir gesagt ohne Umschweif mitgegangen hast mich nicht einmal gefragt Erste Reihe vor der Bühne meinen Freunden vorgestellt ne Menge ausgeben lassen und ordentlich geprellt Fühl mich wie ein schales Bier abgestanden neben dir akzeptiert doch ignoriert mal angeschaut doch nie probiert Hast dich fern von mir gehalten hab mir nichts dabei gedacht voll die Sau rausgelassen gegröhlt und abgespackt In der Menge kurz gesehn angerempelt und gegrinst plötzlich fühle ich ja doch was Hirngespinnst! Fühl mich wie ein schales Bier abgestanden neben dir akzeptiert doch ignoriert mal angeschaut doch nie probiert Wollte gerne mit dir reden fand dich doch ganz interessant schnell zur Theke zwei Bier kaufen weil ich mich darauf verstand Zurück zu dir gekämpft hatte alles keinen Zweck war wieder da und du warst weg Fühl mich wie ein schales Bier abgestanden neben dir akzeptiert doch ignoriert mal angeschaut doch nie probiert
6.
Mal wieder gekonnt entgleisen In ranzigen Studierendenkneipen Irgendwer redet vom Abendland Sex in der Ecke Koma an der Wand Ich bin mal wieder konsterniert Auf der Suche nach Leben Irgendwo in der Großstadt hier Ich muss mich übergeben Utopie Studierendenstadt Utopie Studierendenstadt Utopie Studierendenstadt Ich zünd dich an ich brenn dich ab Utopie Studierendenstadt Utopie Studierendenstadt Utopie Studierendenstadt Ich zünd dich an ich brenn dich ab Die Treppe hoch in diffusem Licht Durch Flaschen und Pisse führt mein Trott Doch noch viel diffuser bin ich Der vierte Stock ist mein Schafott Ich hab den Fernseher rausgeschmissen Und guck jetzt nur noch Leute Die Aussicht ist beschissen Doch leichte Beute Utopie Studierendenstadt Utopie Studierendenstadt Utopie Studierendenstadt Ich zünd dich an ich brenn dich ab Utopie Studierendenstadt Utopie Studierendenstadt Utopie Studierendenstadt Ich zünd dich an ich brenn dich ab Und ich mach auch Und ich mach auch Und ich mach auch Und ich mach auch Ich mach auch was Ich mach auch was Ich mach auch was Ich weiß nicht was Utopie Studierendenstadt Utopie Studierendenstadt Utopie Studierendenstadt Ich zünd dich an ich brenn dich ab Utopie Studierendenstadt Utopie Studierendenstadt Utopie Studierendenstadt Ich zünd dich an ich brenn dich ab Köln muss brennen Münster muss brennen München muss brennen Bochum muss brennen Bologna muss brennen Bologna muss brennen Bologna muss brennen Bologna muss verrecke

credits

released August 5, 2016

Cover by Leon Woermann: www.leonwoermann.com

license

all rights reserved

tags

about

pogendroblem Bergisch Gladbach, Germany

spoti.fi/32SSO0O

pogendroblem@gmx.de

konzerte fallen aus

telegramchannel:
t.me/pogendroblem

contact / help

Contact pogendroblem

Streaming and
Download help

Report this album or account

pogendroblem recommends:

If you like pogendroblem, you may also like: